Carus – Dim by Click

Dimmen ohne extra Dimmer – Carus Dim by Click macht es möglich

Carus by Click ist eine Produktgruppe des Herstellers Carus, der die beiden LED-Leuchtmittel Warm by Click und Dim by Click umfasst. In diesem Beitrag geht`s rund um die Dim-by-Click-Lösung.

Warum Carus  Dim by Click LED-Lampen und was bedeutet Dim by click?

Kurz gesagt: Dim by Click bedeutet dimmen mit dem handelsüblichen Lichtschalter. Zuerst zeichnet dieses Leuchtmittel durch eine wirklich komfortable stufenlose Dimmfunktion aus, die mit jedem normalen Lichtschalter funktioniert. Der Dimmer ist hier direkt in der LED-Lampe verbaut.   Somit ist auch der Einbau des LED-Leuchtmittels super einfach. Außerdem ist kein weiteres Zubehör nötig wie beispielsweise eine Funk- oder Infrarot-Fernbedienung.
Es muss nur die bisherige Lampe herausgeschraubt werden und durch das Carus Produkt ersetzt werden. Schon funktioniert das Dimmen. Außerdem lassen sich die Lichtverhältnisse immer genau an Ihre Vorgaben anpassen. Von hell zu schummrig und – per Klick. Außerdem:  Die gesamte Technik ist „Made in Germany“.
Mit der Schwester, der Carus Warm by Click lässt sich zudem noch die Lichtfarbe einstellen. Genau mit dem gleichen einfachen Verfahren.
Mehr zu Warm-by-Click.

Dim by Click – wofür?

Besonders eignen sich diese LED-Leuchmittel für den Wohnbereich, beispielsweise für Wohn- und Esszimmer, aber auch andere Räume profitieren von der Funktion. Durch die Glühlampenform kann diese LED-Lampen so gut wie überall eingesetzt werden.
Offene und kombinierte Wohnbereiche werden immer gefragter, somit werden auch verschieden Lichtverhältnisse benötigt.
Zum Arbeiten im Büro oder im Haushalt bietet sich ein helles  Licht bei beispielsweise 600 Lumen an.
Für`s Abendessen oder auch einen gemütlichen Abend vor dem TV bietet sich eine etwas gemütlichere Lichtstimmung bei gedämmter Helligkeit an. Dimmbar von 600 – 15 Lumen.

Dim by Click – so funktioniert`s:​

 
Klick: Lampe einschalten Dimmen starten per Doppelklick
 
Doppelklick: aktuelle Einstellung der Helligkeit wird übernommen Doppelklick: erneutes Dimmen beginnen

Informationsvideo zu den Carus Click LED Lampen:

 

Carus – Warm by Click

Dimmen ohne Dimmer – Lichtfarbe von kalt zu warm –   Carus Warm by Click macht es möglich

Carus by Click ist eine Produktgruppe des Herstellers Carus, der die beiden LED-Leuchtmittel Warm by Click und Dim by Click umfasst

Was zeichnet die Warm by click LED-Lampen aus?

Zuerst eine wirklich komfortable Dimmfunktion, die mit jeden normalen Lichtschalter funktioniert; der Dimmer ist hier direkt im Leuchtmittel verbaut.   Somit ist auch der Einbau des LED-Leuchtmittels super einfach. Es muss einfach nur die bisherige LED-Lampe herausgeschraubt werden und durch das Carus Produkt ersetzt werden. Schon funktioniert das Dimmen. Außerdem lassen sich die Lichtverhältnisse immer genau an Ihre Vorgaben anpassen. Von hell und kühl zu schummrig und warm  – mit einem Klick.

Was bedeutet Warm by Click?

Die Farbtemperatur der LED-Lampen senkt sich bei nachlassender Helligkeit, wie früher bei einer Glühlampe und wird so wärmer. Diese Funktion ist auch unter „Dim to Warm“ oder „Sunset Dimming“ bekannt. Das „click“ steht hier für ein Tippen auf den Lichtschalter.

Lichtfarbe kalt zu warm…

Wo kann die Carus Warm by Click eingesetzt werden?

Durch die Glühlampenform können die LED-Lampen so gut wie überall eingesetzt werden. Besonders eignen sich diese für den Wohnbereich, beispielsweise für Wohn- und Esszimmer, aber auch andere Räume profitieren von der Funktion.
Offene und kombinierte Wohnbereiche werden immer gefragter, somit werden auch verschieden Lichtverhältnisse benötigt.
Zum Arbeiten (sei es am PC, oder beim Gemüseschneiden) bietet sich ein helles, klares und etwas kühleres Licht an.
Für ein gemütliches Beisammensein mit Freunden oder Familie oder einen Fernsehabend, möchte man lieber eine warme, gemütliche etwas gedimmte Lichtstimmung. Per Click senkt sich die Farbtemperatur mit nachlassender Helligkeit von 2700 auf bis zu 1900 Kelvin.

 

Warm by Click – so funktioniert`s:

 
Klick: Lampe einschalten  Dimmen starten per Doppelklick
Lichtfarbe verringert sich und wird wärmer
 
Doppelklick: aktuelle Einstellung der Lichtfarbe wird übernommen Doppelklick: erneutes Dimmen beginnen

Informationsvideo zu den Carus Click LED Lampen:

 

LEDON


Überblick:

Name: LEDON GmbH
Sitz: Lustenau – Österreich
Produktpalette: LED Lampen, LED Leuchten
Besonders: Entwicklung und Vermarktung von hoch effizienten LED-Lampen und Leuchten
Website: https://www.ledon.at/

Über das Unternehmen LEDON: 

Die LEDON GmbH mit Sitz in Lustenau in Österreich wurde 2009 als Startup der Firma Zumtobel gegründet, ist aber mittlerweile als eigenständiges Unternehmen tätig.
LEDON ist ein Pionier bei der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung hoch effizienter LED-Lichtlösungen. Der Vertrieb von LEDON LED-Lichtlösungen die LED Lampen und LED Leuchten für den Hausgebrauch aber auch für Unternehmen, Kommunen etc., erfolgt über ausgewählte Vertriebspartner in zahlreichen Ländern Europas.

Warum LEDON LED-Lampen kaufen:

Qualitätsstandards, Umweltbewusstsein, Energieeinsparung, Ressourceneinsparung und Abfalleinsparung und vieles mehr – darauf legt die Firma LEDON großen Wert. LEDON hat sich zum Ziel gesetzt nachhaltige Produkte zu entwickeln und zu vermarkten.  Einen weiteren Punkt zum Thema Umweltschutz liefert LEDON jetzt auch durch eine ökologische Kartonverpackung.

 

Nicht nur LED-Lampen, LED-Spots oder LED-Leuchten – auch die erste autarke Solar Außenleuchte:

Die Produktpalette von LEDON reicht von verschiedensten LED Lampen in Rund- Kerzen- oder Tropfenform über Spots und Einbaudownlights. Ach LED-Leuchten werden vertrieben, darunter als Beispiel Feuchtraumleuchten, Wandleuchten oder Downlights. Neuste Innovation ist die autarke, solare LED-Außenleuchte LEDIVA. Diese setzt neue Maßstäbe hinsichtlich Ökologie, Ökonmie und Design.  

 

 

 

 

Carus GmbH

Überblick:

Name: Carus GmbH & Co. KG
Sitz: Mittelhessen bei Marburg
Produktpalette: LED Lampen made in Germany
Besonders: Alle Produkte werden in Deutschland produziert und entwickelt.
Augenmerkt liegt auf hochwertigen, innovativen und nachhaltigen LED Leuchtmitteln
Website: https://www.carus-world.com/

Über das Unternehmen Carus: 

Das Unternehmen Carus GmbH & Co. KG fertigt  in Mittelhessen bei Marburg hochwertige und innovative LED Leuchtmittel. Außerdem zeichnet sich Carus durch ein  hauseigenes Lichtlabor in dem Ingenieure an innovativen Produkten forschen und entwickeln  bis sie ihren hohen Qualitätsstandards und Sicherheitsanforderungen vollständig entsprechen.

Carus ist Tochter der  Firma Seidel – diese ist einer der weltweitführenden Hersteller für Aluminium-Designprodukte und hat ihre Tradition seit 1830 in der Region.

Achten Sie darauf wo Sie ihre LED-Lampen kaufen:

Bei Obst, Gemüse oder Fleisch ist es mittlerweile fast normal bei Regionalen Unternehmen einzukaufen und diese zu unterstützen. Auch bei LED-Lampen ist dies nun möglich: kein Chinaschrott mehr mit langen Importwegen kaufen, sondern Lampen die hier in Deutschland entwickelt und produziert werden!

Warum Carus LED-Lampen kaufen:

Die Carus LED-Lampen sind absolute Produktinnovationen. Durch eine eigen entwickelte Bauweise können gesundheitsbedenkliche Klebstoffe im Produkt und der Produktion vollständig überflüssig vermieden werden, außerdem sind alle eingesetzten Materialien  der Carus LED-Leuchtmittel komplett recyclebar.

Umweltbewusstsein liegt bei Carus absolut im Fokus, daher konnte der Materialeinsatz  um bis zu 65% erheblich gesenkt werden. Carus LED-Lampen sind smart und durch ihre Materialeffizienz auch garantiert nachhaltig.

 

Wie kaufe ich eine gute LED-Lampe?

Ist LED-Lampenkauf reine Glücksache, Vertrauenssache oder braucht es Expertenwissen?

Früher war das einfach. Man kaufte eine Glühlampe mit 40W oder 60W und entschied noch ob „matt“ oder „klar“. Da konnte man selbst die Oma noch zum Einkaufen schicken und nichts falsch machen.

Leider ist das heute anders. Endlose viele technische Parameter kennzeichnen eine LED-Lampe. Und nochmal leider – Diese Werte versteht kaum einer und ob die auch alle so stimmen, sei mal noch fraglich.

Was will heute ein Verbraucher? Billig, billig bei viel Licht. Das kriegt er auch in den Ramschkisten diverser Märkte und natürlich im Internet.

Wenn dann nach einem halben Jahr die Lampe kaputt geht, so stört es ja nicht. Sie war ja billig und die nächste Ramsch-Lampe wird gekauft. So ist das eben. Wer billig kauft, der kauft 2x oder 3x oder …

Und recht hat er der Verbraucher. Woher soll er denn wissen, ob eine teure Lampe wirklich besser ist. Leider sind die Qualitätsunterschiede enorm und es gibt tatsächlich von preiswert bis teuer für Qualität und Ramsch.

Also doch mit Expertenaugen auf die Verpackung geschaut, ob die Lampe auch gut ist?

Upps, bei soviel Daten – Was ist denn nun gut?

Hohe Lebensdauer wäre doch mal was. Da steht nun: „Bis zu 25.000 Std“ oder „Mittlere Lebensdauer von …“ Ok. hört sich schon mal gut und wenn auf der Billig-Funzel nur etwas von 10.000Std, dann muss das schon mal besser sein. Und die alte Glühlampe hatte ja nur ca. 1000Std.

Was hat es mit dem Wert z.B. 3000K auf sich? ist das nicht doch die Farbtemperatur und die Glühlampe hatte ca. 2500 Kelvin? Das ist also warmweiss und natürlich soll das Licht auch wieder so gemütlich warm wirken.

Kürzlich im Kaufhaus war das LED-Licht so komisch, dass die Farben der Kleidung unnatürlich wirkten. Also am besten bei Tageslicht verglichen. Tageslicht hat einen Farbwiedergabeindex von 100. Billige Funzel unter 80 und ok, hier zeichnet sich häufig ein Preisunterschied ab. Je höher dieser Indexwert (CRI oder Ra) , desto teurer. CRI-Werte größer 90 sind schon gehoben.

Doch wie hell ist so eine LED-Lampe im Vergleich zur alten Glühlampe, für deren Helligkeit man ja Erfahrungswerte hatte? Da hilft das Glühlampen-Äquivalent und steht auch auf der Packung im Zusammenhang mit dem Lumenwert. Leider werden diese Werte von den Herstellern nicht einheitlich angegeben. So kann man erleben, dass eine LED-Lampe mit 500lm heller wirkt, als eine mit 600lm. Dazu wird es hier mal einen eigenen Artikel zur Erklärung geben.

Last but not least gibt es noch eine Eigenschaft, welche kaum jemand beachtet, doch von der EU-Kommission aktuell bearbeitet wird.  Es geht um Lichtflimmern. Durch die elektronische Stromversorgung wird das LED-Licht mit hoher Frequenz ein- und ausgeschaltet (getaktet). Das kann zu Konzentrationsmangel und mehr führen.
Und dabei steht bis heute dazu nichts auf der Verpackung und wer hat schon ein Flickermeter um das bewerten zu können.
Renommierte Hersteller achten bereits heute schon darauf, dass deren LED-Lampen nicht flickern.

Doch nicht jeder ist Experte und wie man sieht, hilft es auch nicht immer, da Angaben fehlen oder beschönigt wurden.

Also braucht es beim LED-Lampen Kauf Glück oder Vertrauen

In der Tat kann man mit etwas Glück für wenig Geld bei der Vielzahl der Produkte ein Schnäppchen machen. Am besten gleich posten, damit alle was davon haben. Und bei soviel Freude kauft man gleich noch ein paar Lampen von dem Hersteller.  Satz mit „X“ , war wieder nix. Während die 6W-Lampe für den E27 Sockel noch überzeugte, taugt die mit E14 Sockel des gleichen Herstellers nichts. Selbst die gleiche LED-Lampe aus der nächsten Charge kann wiederum ganz anders sein. Qualität ist da eben doch Glückssache.

Deswegen dieser LED-Lampen-Blog. LED-Lampen-Kauf ist Vertrauenssache

Auf diesen Seiten beschreiben wir LED-Lampen von renommierten Herstellern. Diese Hersteller haben entweder eine langjährige Erfahrung in der Lampen- und Leuchtenbranche oder heben sich durch ausgezeichnete Konzepte und Firmenstrategie hervor.

Deutscher oder europäischer Hersteller von LED-Lampen darf sich auch nennen, wer ausschließlich Ware importiert und in der EU in Verkehr bringt. Häufig werben diese auch mit „Deutscher Hersteller“ und geben sogar mehrjährige Garantieversprechungen. Entsprechend sind diese Firmen nach ersten Reklamationswelle dann häufig wieder verschwunden.

Fazit: Eigene Fachkenntnis und Vertrauen in bewährte Hersteller bringen das richtige Licht ins Dunkel.